Die Kreml-Kandidaten – wer will #Russland künftig regieren?

Die Präsidentschaftskandidaten 2018 in Russland

(Stand: 31.12.2017, alphabetisch geordnet) – hier Bericht zum Thema

Russland-gordon-BildgroßEkaterina „Katya“ Gordon (37).

Journalistin, Menschenrechtsanwältin, Künstlerin, Model. Kandidiert für die Partei der guten Taten. Ziel: „Stärkung der Rechte von Frauen und Kindern, Abschaffung des Präsidentenamtes, Schaffung einer parlamentarischen Republik“. Website, Video, Facebook

Russland-GrigoriYavlinsky-YABLOKO-QuelleFacebookGrigori Jawlinski (65).

Politiker und Wirtschaftswissenschaftler, Ex-Vorsitzender der westlich verbundenen liberalen Partei Jabloko, mehrmals Präsidentschaftskandidat. Ziel: „Russland aus der Rückwärtsgewandheit befreien und die Isolation von Europa beenden, wohin es historisch gehört. Website, Videos, Facebook Ein Tag in Jawlinskis Wahlkampf: http://ogy.de/gebu

Russland-AlexeiNawalny-QuelleYouTubeAlexej Nawalni (41).

Anwalt, nationalistisch-demokratischer Politaktivist, erreichte 2013 als Zweitplazierter bei Moskauer Bürgermeisterwahl 27%. Ziel: „Ein Staat ohne Korruption, ein normales Land. Website, Video, Twitter, YouTube-Kanal, eigene TV-Doku über Korruption

Wladimir Putin (65) 

Russland-Putin-October 4, 2017 Quelle_The Kremlin, Moscow

Geheimdienstler, Premierminister, Staatspräsident. Tritt als „unabhängiger Kandidat“ das vierte Mal für das oberste Staatsamt an.  Er hat vier der sechs in der Duma vertretene Parteien hinter sich. Im Falle seiner Wiederwahl könnte Putin bis 2024 weiterregieren. Ziel: Aufbau Russlands zur Supermacht. Website, Videos, Twitter, offizielle Amts-Homepage

Russland-Larisa-RenarLarisa Renar (51). 

Journalistin, Pychologin, Buchautorin („Die Macht der Weiblichkeit“). Ziel: „Glück für jedermann, will dazu ein Glücksministerium einrichten. Website, Video, Facebook

Wladimir Schirinowski (71).Russland-Wladimir-Schirinowski

Liberaldemokratische Partei Russlands (LDPR). Vizepräsident der Duma, Rechtsanwalt und -extremist, schon fünfmal Kandidat um die Präsidentschaft. Ziel: Schaffung eines Groß-Russlands aus allen Territorien der Ex-Sowjetunion – „die Meinungen in Kiew, Brüssel, Washington, Peking oder anderen Regionen der Welt sind mir egal!“ Website

Pawel Grudinin (57).Russland-Pawel-Grudinin

Maschinenbauer, Jurist und Agrarunternehmer (leitet eine Farm nahe Moskau). Unbeschriebenes Mitglied der Kommunistischen Partei (KPRF).  Trägt den Titel „Verdienter Arbeiter der Landwirtschaft“. Ziel: „Verstaatlichung von Eisenbahnen und Trockenlegung von Steueroasen für Oligarchen. Website, Kampagne, Video, Facebook

Russland-XeniaSobtschak-QuelleYouTube2Xenija Sobtschak (36). 

TV-Moderatorin, Ex It-Girl, Polit-Aktivistin für die liberale Opposition. Zitat: „Warum sollten wir nur leiden, Panzer bauen und schlecht leben?“ (Interview mit Radio „Komsomolskaja Prawda“. Ziel: „Ende von Korruption, Propaganda und internationaler Isolation.“ Website, Video, Twitter, Facebook, YouTube-Kanal

Boris Titow (57)Russland-Boris-Titow-QuelleWebsite  

Wirtschaftsliberaler Politiker mit Einfluss hinter den Kulissen, Unternehmer (Sekt und Wein), Milliardär, von Putin beauftragter Ombudsmann für Interessen der Unternehmer. Ziel: „Geschäftsleute im Wahlkampf repräsentieren“. Website, Twitter

Advertisements

Ein Gedanke zu “Die Kreml-Kandidaten – wer will #Russland künftig regieren?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s